Infrarot Sauna

Infrarotsauna

Infrarotwärmekabinen auch Infrarotkabinen sind eine seit vielen Jahren auf dem Markt

befindliche Alternative zur Sauna. Sie erwärmen den Körper nicht über heiße Raumluft,

wie z. B. bei einer finnischen Sauna, sondern über Infrarotstrahlung, die von Infrarotstrahlern

erzeugt wird. Eine Infrarotkabine arbeitet effektiv mit Temperaturen, welche zwischen 30°C

und 60°C regulierbar sind. Dementsprechend ist der Aufenthalt in einer Infrarotsauna

weitaus angenehmer als in einer finnischen Sauna mit typischen Temperaturen von 70-95°C.

Außerdem benötigt eine Infrarotsauna lediglich 10-15 Minuten zum „aufzuheizen“. Dementsprechend

ist auch eine spontane Nutzung am Morgen, zwischendurch oder gar vor dem zu Bett gehen im

Infrarotsauna Test vollkommen unproblematisch. Weiterhin benötigen Sie keinen expliziten Raum,

oder sonderlich viel Platz, um eine Infrarotsauna aufzustellen. In den Genuss des Saunierens in

der Infrarotkabine kommen Sie schon, wenn sie 1 bis 2 m² Fläche Platz und einen normalen

Steckdosenanschluss besitzen. So können Sie die Infrarotkabine ganz flexibel

beliebig in ihrer Wohnung platzieren.

 

„Lassen Sie sich von unseren Ideen verführen!“

1/2